Page 95

Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe

EUROFIGHTER – zuverlässiges Rückgrat für Luftstreitkräfte Luftwaffe Der EUROFIGHTER mit der gesamten Bewaffnung, wie sie entsprechend der Phase 3 Enhancements (P3E), geplant ist. © HHK / Archiv Zusätzlich wurde der Bugteil verstärkt, um das schwerere CAPTOR-E tragen zu können. Diese Veränderung im Bugbereich ermöglicht in Kombination mit der schwenkbaren Antenne ein größeres Sichtfeld für die Piloten und wird die operationellen Fähigkeiten des Kampfjets als einem komplexen Waffensystem weiter verbessern. Im Verlauf eines Test-Programms hat der EUROFIGHTER kürzlich zum ersten Mal zwei METEOR Luft-Luft-Lenkflugkörper gleichzeitig abgeschossen. Der Test wurde einem Staustrahltriebwerk ausgerüstet ist. METEOR erweitert das Einsatz- spektrum und ist auch für große Ent- fernungen (Beyond Visual Range) einsetzbar. METEOR ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Schweden. Der Zulauf METEOR soll bis Ende Oktober 2018 mit Abschluss der Einsatzprüfung abgeschlossen sein. METEOR besitzt sechs Steuerflächen und ein Staustrahltriebwerk (Ramjet) mit variabler Schubkraft. Zur Lenkung werden anfänglich ein Zwei- wege-Datenlink sowie ein Inertiales Navigationssystem und im Endanflug ein Radar verwendet. Mit der vorhandenen und für die Zukunft geplanten Luft/Luft-Bewaffnung ist der EUROFIGHTER für den Einsatz in der Luft/Luft-Rolle gut aufgestellt. Der Einsatz in der Luft-Boden-Rolle kann erst nach der vollständigen Integration der für die Luftwaffe vorgesehenen Präzisionslenkbombe GBU-48 erreicht werden. Die Integration des Laser Designator Pod ist mittlerweile abgeschlossen, die Luft-Boden-Befähigung ist für Anfang 2018 geplant. Aktuelle Ausrüstungen und Testprogramme Derzeit stehen im Mittelpunkt die ge- plante Integration des Marschflugkörpers STORM SHADOW, der Luft-Luft-LFK METEOR für große Entfernungen, die Prä- zisionslenkwaffe BRIMSTONE sowie das elektronisch gesteuerte Radar (E-Scan- Radar). Diese drei neuen Lenkflugkörper zusammen mit verbesserten Sensoren und dem E-Scan Radar werden sowohl die Luft-Luft-, als auch die Luft-Boden- Fähigkeiten des Eurofighter erweitern. Seit Mitte 2014 laufen den Nutzernatio- nen die EUROFIGHTER der Tranche 3 zu. Diese Flugzeuge besitzen verstärkte Rücken mit Adaptern für zwei Conformal Fuel Tanks (CFT) für je ca. 1.550 Liter Treibstoff, die nach Kundenwunsch inte- griert werden können. Vielseitige Nutzung bei Heer, Luft und Marine Hydraulik, Elektrik, Stickstoff, Druckluft, Flutlicht www.suntestsystems.com


Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above