Page 81

Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe

Truppenführung vor dem Hintergrund hybrider Bedrohungen Heer Der alte Ordnungsrahmen militärischen Handelns ist starken Veränderungen unterworfen. Krieges auseinandersetzen und gewohnte Strukturen, Abläufe und auch das eigene Denken anpassen. Das bedeutet freilich nicht, auf die militärische Kernkompetenz der Anwendung tödlicher Gewalt zu verzichten. Truppenführer sind nach wie vor in der Pflicht, militärische Aufträge zu erfüllen, Soldaten auszubilden und verantwortungsbewusst zu führen. Das Umstellen des Denkens muss woanders stattfinden. Was meint das? Truppenführung vor 1990 geschah im geordneten Kontext von Massenarmeen in Industriegesellschaften. Spätestens ab der Jahrtausendwende stellten sich digitale Dienstleistungsgesellschaften ein, in denen es wesentlich um Ver- netzung und Kommunikation geht. In entsprechend medial geprägten Ge- fügen fallen Hierarchien, geschehen Pro- zesse simultan und steigen die Einflussmöglichkeiten Einzelner bzw. kleiner Gruppen in Echtzeit. Hier sprengt die liche oder auch nur vermeintliche Fehlverhalten von Soldaten – können den politischen Willen der Bevölkerung und damit die militärische Durchhaltefähigkeit teils empfindlich stören. „Sie sind dynamisch“ meint für Soldaten zunächst primär die Bewegungen von Kräften und Material im Raum. Die Dynamik ist eindeutiges Merkmal von Komplexität, denn Probleme können sich auch ohne das Zutun des Problemlösers, sprich Truppenführers – ver- schärfen. Es wird unterschieden zwischen Zustands- und Strukturdynamik. Erstere zeigt sich zum Beispiel im Gegner, in dessen Kräften oder deren Standorten. Strukturdynamik hingegen ist gegeben, zum Beispiel wenn sich die Einstellung der Bevölkerung im Einsatz- oder Heimatraum gegenüber eigenen und gegnerischen Kräften ändert oder eine Veränderung der politischen Verbindungen zwischen Nationen, Koalitionen oder Bündnissen eintritt. „Sie sind intransparent“ meint, dass komplexe Probleme für den Truppenführer selten vollständig durchschaubar sind. Es kann unklar bleiben, welche Aspekte überhaupt zum Problem ge- hören und welche nicht (Variablenintransparenz), wie sich die Variablen gegenseitig beeinflussen (Strukturintransparenz) oder auch, in welchem Zustand sich die Variablen zum gegebenen Zeitpunkt befinden (Zustandsintransparenz). Intransparenz führt dazu, dass der Problemlöser in Unsicherheit handeln muss. Die Intransparenz ist damit zentrales Merkmal von Komplexität. Variablenzahl, Vernetztheit und Dynamik führten ab einer bestimmten Ausprägung immer schon dazu, dass der Truppenführer zum Zeitpunkt einer Entscheidung nicht über alle relevanten Informationen verfügt. Ein weiteres, wesentliches Merkmal der Komplexität ist die Vielzieligkeit (Polytelie). Aus der Ungewissheit durch Variablenreichtum, Dynamik, Vernetzung und Intransparenz lassen sich die gewünschten Zielzustände beispielsweise einer Stabilisierungsoperation viel schwerer definieren als das Opera- tionsziel eines Panzerangriffs, wie er im Zweiten Weltkrieg durchgeführt wurde. Gleichzeitig ergibt sich aber die Möglichkeit, auf mehreren Wegen unterschiedliche Zielzustände zu er- reichen, die alle denselben Auftrag erfüllen. Hybride Bedrohung Seit einigen Jahren lässt sich eine Veränderung feststellen, denn Truppenführung geschieht mittlerweile vor dem Hintergrund nichtmilitärischer Einflussgrößen. Und nicht nur das. Zivile Wirkmittel sind heutzutage oftmals wirkungsvoller als militärische, um bestimmte politische Ziele zu er- reichen. Die Truppenführer müssen sich mit dieser gewandelten Form des Verlässliche, innovative und sichere Lösungen für Ihre Anforderungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Verlässliche, innovative und sichere Lösungen für Ihre Anforderungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Verlässliche, innovative und sichere Lösungen für Ihre Anforderungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Rockwell Collins Deutschland GmbH Grenzhöfer Weg 36, 69123 Heidelberg, Deutschland www.rockwellcollins.com Rockwell Collins Deutschland GmbH Grenzhöfer Weg 36, 69123 Heidelberg, Deutschland www.rockwellcollins.com Rockwell Collins Deutschland GmbH Grenzhöfer Weg 36, 69123 Heidelberg, Deutschland www.rockwellcollins.com © 2017 Rockwell Collins. All rights reserved. © 2017 Rockwell Collins. All rights reserved. © 2017 Rockwell Collins. All rights reserved.


Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above