Page 64

Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe

Schwerpunkt 31. AFCEA-Fachausstellung – Hotel Maritim Bonn systerra ist seit 15 Jahren Anbieter von MIL-konformen Rechner-, Speicher- und Netzwerkplattformen Zum Auftakt des Messejahres 2017 zeigte die systerra computer GmbH auf der AFCEA die neuesten Entwicklungen im Rugged-Server und -Netzwerkumfeld. Dabei weckte vor allem der brandneue lüfterlose Xeon-DTM embedded Server MXCS (Abb.2 rechts) von systerras Schweizer Partner MPL das Interesse der Messe- besucher. Der nach zahlreichen Standards zertifizierte Rechner ist in speziell ent- wickelten Aluminium- oder MIL-IP67-Gehäusen verbaut und kann von -20 bis +60°C betrieben werden. Dies und seine flexible Ausstattung machen ihn für Anwendungen im militärischen wie auch im industriellen Umfeld interessant. Ebenfalls von der MPL AG stammt der MAXBES 10-Port Ethernet Switch im CEC-MIL-Gehäuse (siehe Abb.1), der seit neustem auch als OPEN FRAME Produkt zur Integration in Kundensysteme verfügbar 64 ist. Er bietet acht Ports mit 1 Gbit und zwei SFP+ Ports mit je 10 Gbit, die mit verschiedenen Anschlussvarianten versehen werden können. Der MAXBES erfüllt oder übertrifft die meisten gängi- gen Standards. Die MPL AG entwickelt und fertigt alle Produkte in der Schweiz und garantiert eine lange Verfügbarkeit und Wartbarkeit für ihre Produkte. Der speziell für das Marineumfeld ent- Der speziell für das Marineumfeld entwickelte ECDIS konforme Marine-Computer MC-7270 von MOXA (Abb.2 links) bietet hochperformante Grafik, gepaart mit einer Fülle an I/O Schnittstellen einschließlich NMEA 0183 Terminals. systerra hat für den MC-7270 eine zusätzliche 4-Port Hochleistungs-Grafikkarte mit 4K Auflö- sung für den Einsatz in Zone 2 qualifiziert. Damit stehen sechs hochauflösende Dis- plays zur Verfügung. Die kompakte Größe und die geringe Wärmeabgabe erleichtern die Systemintegration des PCs in Brücken- pulte und Schaltschränke. Die Betriebstemperatur beträgt -40°C…+70°C. Die Enterprise Server von Themis (Abb.2 Mitte) bieten höchste Rechnerleistung mit Single oder Dual Xeon E5-2600v4 Prozessoren, je 4…20 Cores und bis zu 2 TB ECC RAM. Die Server verfügen über Wechselrahmen für acht oder sechzehn SATA /SAS3 Laufwerke und HW-RAID Support. Sie arbeiten auch in anspruchs- voller Umgebung, wo Größe, Gewicht, Um- weltbedingungen und Stromverbrauch relevant sind, stabil und zuverlässig. Der Betriebstemperaturbereich beträgt 0…50°C bei voller Rechenleistung. Die Server sind mit 1 bis 3HE Bauhöhe und Einbautiefen von 14 bis 21 Zoll erhältlich. Die modulare, hochkompakte highdensity Variante der Server bietet bis zu sechs Computer-Module mit jeweils Single/ Dual XEON CPU und dual 10/40Gbit/s Ethernet-Ports in 20 Zoll tiefen 2HE oder 3HE Chassis. Die systerra computer GmbH ist seit 15 Jahren Anbieter von MIL-konformen Rechner-, Speicher- und Netzwerkplattformen für den erweiterten Betriebstemperaturbereich. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Spitzen- technologie mit hoher Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Tauglichkeit in anspruchsvoller Umgebung wie zum Beispiel dem mobilen und stationären Einsatz am Boden, in der Luft und auf See. systerra setzt auf anerkannte und bewährte Hard- und Software-Standards. Mit der Erfahrung und Expertise aus zahlreichen Projekten erstellt systerra in enger Zusammenarbeit mit den Kunden auch applikationsspezifische HWSonderlösungen und unterstützt bei der Projektierung. Partner sind unter anderem: MPL AG, Themis Computer, Moxa, RT D und Acromag Kontakt: systerra computer GmbH, Kreuzberger Ring 22, 65205 Wiesbaden Tel. 0611/44889-400 E-Mail: info@systerra.de Internet: www.systerra.de Abb. 1 – Der MAXBES Switch ist für den rauen Einsatz auf Fahrzeugen bis hin zu Wüstenklima ausgelegt. HHK 3/2017 Abb. 2 – Marine Computer (links), Rugged Modular Server (Mitte) und lüfterloser Xeon-Server (rechts).


Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above