Page 112

Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe

Weit mehr als nur das Untersuchen und Bewerten von Fahrzeugen Große Bandbreite: Vom Leopard 2 A7V bis zur Solarenergie für Feldlager reicht das Aufgabenspektrum der Wehrtechnischen Dienststelle für landgebundene Fahrzeugsysteme, Pionier- und Truppentechnik (WTD 41) 112 Serie: Wehrtechnische Dienststellen der Bundeswehr Die WTD 41 in ihrer heutigen Form ist das Produkt der Zusammenlegung von zwei ehemals selbstständigen Dienststellen. In Trier war nach Gründung der Bundeswehr auf dem Grüneberg eine komplette Liegenschaft neu gebaut worden, die Wehrtechnische Dienststelle für Kraftfahrzeuge und Panzer (WTD 41). In diese wurde die zum 1. Januar 2013 aufgelöste Wehrtechnische Dienststelle für Pionier- und Truppengerät (WTD 51) in Koblenz eingegliedert. Seitdem führt die WTD 41 die Bezeichnung Wehrtechnische Dienststelle für landgebundene Fahrzeugsysteme, Pionier- und Truppentechnik. Sie untersteht dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in Koblenz. Aus der Fusion zur „neuen“ WTD 41 resultiert eine immense Aufgabenfülle. Sie ist zum einen das technische Kompetenzzentrum auf dem Gebiet landgebundener Fahrzeugsysteme (Rad- und Kettenfahrzeuge, Spezialfahrzeuge und Fahrzeuge mit unterschiedlichen Anbauten und Sonderaufbauten), der zugehörigen Fahrzeugkomponenten (Antriebs und Fahrwerkskomponenten, elektrochemische Energiequellen und -speicher, Kraftfahrzeugelektrik, Prüftechnik, Autonomes Fahren, Robotik und Vetronics) und der mobilen elektrischen Energieversorgung. Zum anderen ist sie das Technologiezentrum für den Bereich des Pionier- und Truppengerätes der Bundeswehr. Hierzu gehören die Pioniermaschinen und -hilfsgeräte, die Geräte der mechanisier- ten Kampfmittelaufklärung und -abwehr, die militärischen Brücken und Übersetz- Burghard Lindhorst mittel, die Gebiete der Betriebsstoffversorgung mit Tankwagen, Betriebsstofflagertechnik und Pipelinetechnik (beispielsweise mobiles Feldpipelinegerät für Betankungsstationen und Feldtanklagern) sowie die Unterbringung Wehrverwaltung Direktor Jürgen Simon leitet die WTD 41 seit August 2016. „Innovation ist der Schlüssel für die Zukunft“. © Lindhorst Gliederung der WTD 41. © WTD 41 HHK 3/2017


Hardthöhenkurier 3/2017 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above